RS-Goldberg
Menü

Fachinterne Überprüfung (FiP)


In Klasse 10 müssen die Schülerinnen und Schüler im Fächerverbund NWA und im Wahlpflichtfach (Technik, Mensch und Umwelt, Französisch) die sogenannte Fachinterne Überprüfung (FiP) absolvieren.

Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Unterrichtszeit wird eine mündliche bzw. fachpraktische Leistung erbracht, die neben der Jahresleistung Teil der Endnote in den genannten Fächern ist.

Die fachspezifische Thematik wird einzeln oder im Team dokumentiert, präsentiert und reflektiert.


Zeitlicher Ablauf

  1. Themenfindung und Genehmigung des Themas durch die Fachlehrerin/den Fachlehrer
  2. Erarbeitung des Themas im Rahmen der zur Verfügung stehenden Unterrichtszeit und zuhause; Beratung durch die Fachlehrerin/den Fachlehrer
  3. Präsentation und Reflexion (Dauer: ca. 7-8 Min.) sowie ein daran anknüpfendes Prüfungsgespräch (Dauer: ca. 7-8 Min.) im Rahmen des Unterrichts

Bewertung

  • Prozess des fachspezifischen Arbeitens
  • Ergebnis des fachspezifischen Arbeitens
  • Dokumentation des Arbeitsprozesses und der Ergebnisse (schriftliche Dokumentation)
  • Präsentation, Reflexion und Prüfungsgespräch

Die Jahresleistung sowie die Fachinterne Überprüfung (FiP) werden in den entsprechenden Unterrichtsfächern im Verhältnis 2:1 gewertet. Die FiP ist kein Bestandteil der schriftlichen oder mündlichen Abschlussprüfung.