Grüße von unserem neuen Schulleiter!

Herr Kubin hat zum neuen Schuljahr das Amt des Schulleiters an der Realschule am Goldberg übernommen.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,


mit Beginn dieses Schuljahres habe ich das Amt des Schulleiters an der Realschule am Goldberg übernommen.


Obwohl mich viele von Ihnen bereits als stellvertretenden Schulleiter oder Lehrer für Englisch, Gemeinschaftskunde und Sport kennengelernt haben, möchte ich mich denen, die mich noch nicht kennen, noch einmal vorstellen.


Mein Name ist Jochen Kubin und ich bin 44 Jahre alt. Bevor ich im September 2019 das Amt des stellvertretenden Schulleiters an der Realschule am Goldberg übernommen habe, war ich 13 Jahre Lehrer an der Realschule Bernhausen in Filderstadt. Darüber hinaus war ich viele Jahre in der Lehrerausbildung am Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen tätig. Ich lebe mit meiner Frau und meinen beiden Kindern in Filderstadt.


Ich fühle mich sehr wohl an der Realschule am Goldberg, deren Transformation zur digitalen Schule ich die letzten Jahre aktiv mitgestalten durfte und ich freue mich sehr, dass ich nun in der Rolle des Schulleiters noch viele weiteren Projekte begleiten darf.
In vielen Bereichen leisten wir an der Realschule am Goldberg sehr gute Arbeit. So waren wir während der Schulschließungen Vorreiter im Bereich der Digitalisierung, Fernunterricht und Bildungsplattform.


Ein weiterer wichtiger Bereich für die Realschule ist die Berufliche Orientierung. Auch hier sind wir durch unsere zahlreichen Unterstützungsangebote, Kooperationen mit der Arbeitsagentur und Partnern aus der Wirtschaft bestens aufgestellt.

Diese Bereiche gilt es weiter zu stärken und weitere Aufgaben wollen wir tatkräftig angehen, um unseren Schülerinnen und Schüler die besten Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes, beruflich erfolgreiches und erfülltes Leben als Erwachsene zu ermöglichen.
Das alles wollen wir weiterhin im Rahmen einer wertschätzenden und toleranten Schulgemeinschaft tun.

Dies beinhaltet auch eine transparente und verbindliche Struktur durch das Schuljahr und schließt auch klare Regeln mit ein; wichtig sind dazu auch Ihre Teilhabe und das Engagement der Elternschaft (z.B. in den verschiedenen Gremien der Schule) sowie eine gute Kommunikation zwi-schen Schule und Elternhaus.


Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und darauf, mit Euch und Ihnen gemeinsam unsere Schule weiter zu einem Ort zu gestalten, an dem sich alle am Schulleben Beteiligten gern aufhalten und arbeiten.


All dies kann ich natürlich nicht alleine erreichen, sondern nur gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Ihnen, liebe Eltern, sowie mit Euch, liebe Schülerinnen und Schüler.


Ich wünsche mir deshalb, dass die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit auch während meiner Zeit als Schulleiter der Realschule am Goldberg so gut funktioniert wie bisher.


Besonders bedanken möchte ich mich jetzt schon bei meinen Kolleginnen und Kollegen im Schulleitungs- und im Vertretungsplanteam, welche mich bei den zahlreichen Aufgaben, wie der Erstellung des Stundenplans unterstützen.


Ich freue mich auf viele Begegnungen – sei es in den schulischen Gremien, bei Schulfesten und Sportveranstaltungen, sowie bei Elternsprechtagen, Elternabenden oder anderen Anlässen.

Mit herzlichem Gruß,

Jochen Kubin