Lernbrücken an der Realschule am Goldberg

Die Realschule am Goldberg war 2021 in den Sommerferien bereits zum zweiten Mal Standortschule für das Projekt „Lernbrücken“.

Schon zum zweiten Mal gibt es an unserer Schule während der Coronapandemie für Schüler in Baden-Württemberg das Angebot, Wissenslücken durch die coronabedingten Schulschließungen zu verkleinern. An der Realschule am Goldberg konnten drei Lerngruppen gebildet werden. Es sind Kinder und Jugendlichen aus den früheren Klassen fünf bis neun, die im neuen Schuljahr 2021/22 dann die Klassen sechs bis zehn bilden.

Der SWR hat darüber einen kurzen Bericht gesendet:

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/sendung-1930-uhr-vom-3082021-104.html
Start bei Minute 4:22.

 

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/mit-lernbruecken-gegen-lernluecken/