Teamtraining unserer 5. Klassen

Kurz vor den Ferien nahmen alle fünften Klassen an einem Teamtraining teil, um sich noch besser kennenzulernen und als Team richtig zusammenzuwachsen.

Bei kalten Temperaturen aber in freudiger Erwartung ging es mit einem etwa vier Kilomter langem Fußmarsch Richtung Initiativpark Böblingen.

Dort erwartete die Klassen eine große Wiese mit einem Tipi. Zur Begrüßung versammelten sich die beiden Trainer und die Kinder dort, was eine große Begeisterung hervorrief.

Das Programm an diesem Tag war ein kooperatives Teamtraining. So musste die Klasse gemeinsame Teamaufgaben lösen und so ihre Ressourcen zusammen nutzen. Ziel war es, neue Erfahrungen gemeinsam in der Klasse zu machen, Vertrauen aufzubauen und ein „Wir-Gefühl“ zu entwickeln. Mit vielen gemeinsamen Spielen wurde dies erreicht. Ein Highlight war das Spiel mit dem Huhn, welches die Klasse gemeinsam retten musste, ohne sich zu bewegen, wenn die Trainerin sich umdrehte. Den Abschluss jedes Spiels bildete eine Reflexionsrunde.

Zwischendurch gab es eine Vesperpause und Tee zum Aufwärmen. Für eine Klasse brannte in der Pause ein Lagerfeuer im Tipi, da es draußen herbstlich kühl war.

Als dann um kurz nach 12 Uhr die Wanderung zurück an die Schule angetreten werden musste, merkte man schon die ersten Erträge dieses Events. Die Kinder waren sehr dankbar über diesen Ausflug und würden gerne mal wieder den Initiativpark Böblingen besuchen, der noch viel Potential für weiteres Teambuilding bietet.

Insgesamt waren es drei tolle Tage: Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrkräfte waren begeistert, freuten sich über den Besuch und werden den Tag sicher lange in Erinnerung behalten.

(Text: Frau Maser, Fotos: Frau Bartelt)