Wahl zum Jugendgemeinderat (JGR) Sindelfingen

Die Kandidierenden für die JGR-Wahl stehen fest

24 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren mischen sich in alles ein, was Ihnen wichtig erscheint. Durch politische Arbeit, eigene Projekte und Aktionen.
Der JGR bringt mit seinen Ideen, Verbesserungsvorschlägen und seiner Kritik das Lebensgefühl der jungen Menschen in die Stadt ein.

Was ist überhaupt ein JGR?

Ende April 2013 wurde der erste JGR in der Stadtgeschichte Sindelfingens gewählt. Im Herbst 2014 startet die zweite Generation. Im Oktober 2016 wurde dann der dritte Jugendgemeinderat der Stadt Sindlefingen gewählt und im November 2018 der Vierte. Der neu gewählte JGR besteht aus 24 JugendgemeinderätInnen, die die Interessen, Wünsche etc. der Jugendlichen in Sindelfingen vertreten - gegenüber der Stadt Sindelfingen, das heißt gegenüber dem Oberbürgermeister, der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat. Der JGR wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Was macht ein JGR?

Grundsätzlich ist es davon abhängig, was die JugendgemeinderätInnen daraus machen. In Sindelfingen hat der JGR bislang Umfragen unter Jugendlichen gestartet, die Jugendbeteiligung beim Echt Stadt Sindelfingen-Prozess geplant und umgesetzt. Zudem hat er erfolgreich einen Prozess zur Entwicklung des Jugendcafés in der Innenstadt angestoßen. Mitgewirkt hat er auch an der Kampagne zur Kommunalwahl U18. Zudem hat der JGR verschiedene Projekte von Jugendlichen unterstützt udn eigene Projekte, wie den PinkRun oder Kino am See umgesetzt.
Natürlich trifft sich der JGR regelmäßig zu Sitzungen, bei denen Ideen entwickelt, Projekte geplant und verbindliche Beschlüsse getroffen werden. Und selbstverständlich nimmt er an Sitzungen des Gemeinderats bzw. seiner Ausschüsse teil. Es liegt dann am JGR selbst, ob er sein Rede-, Anhörungs-, und Antragsrechte wahrnimmt und gegenüber der Politik die Interessen für die Jugendlichen hörbar, lesbar und streitbar vertritt. Über die konkreten Vorhaben des JGR können Sie sich auf dessen Website sehr gut informieren.

 

Liste mit den offiziell nominierten Kandidatinnen und Kandidaten der Jugendgemeinderatswahl Sindelfingen 2021

Martinsschule:

Selecta Schwab

    

GMS Eichholz:

Aya Al Rammahi

 

GMS Goldberg:

Maria Aguiar

Neslihan Bayezit

Mohammed Abdulrahman

Katerina Kyriakidou

Lina Göb

Beyza Nur Yazik

 

Realschule Goldberg:

Amira Hasnaoui

Ömer Cömert

           

Realschule Hinterweil:

Marc-Bennett Braumann

Sarah Zukovic

Mahdi Karimi

Anil Yüksel    

 

Realschule Klostergarten:

Cem Tuz

           

Gymnasium Unterrieden:

Ricarda Miersch

Emily Ellis

Annabelle Sauerborn

Sophia Haag 

 

Gymnasium in den Pfarrwiesen:

Manuel Bernlöhr

Marcell Völgyi Leinberger

Anna-Lena Thaler

Fatma Al-Safar

Aylin Muslija  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stiftsgymnasium:

Micha Neitzel

Linus Bachmann

Tobias Kurz

Mona Bahiani

Adonis Abazi

Leonie Ulrich

Benedikt Bender von Säbelkampf

Ivo Romano Juric

Aditya Kumar

Erita Gashi

Maja Fexmer 

 

Sonderwahlbezirk:

Ilyas Maher Saikshvly

Felix Anton Koch