RS-Goldberg
Menü

Präsenzunterricht an der RSG!


Am vergangenen Montag konnten wir den Schulbetrieb für die Klassen 9 und 10 wieder starten.

Für unsere 10. Klassen steht die Prüfungsvorbereitung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Mittelpunkt des Unterrichts. Natürlich gilt es auch bei uns an der Schule die geforderten Hygienevorschriften umzusetzen. So wurden, wie auf dem Foto zu erkennen ist, die Klassen in zwei Lerngruppen eingeteilt. Jeder Schüler hat bis zum Prüfungstag seinen festen Sitzplatz im selben Klassenzimmer. Im Schulhaus gelten feste Laufwege, der Unterrichtsbeginn und die Pausenzeiten sind zeitlich versetzt organisiert.

Auch die 9. Klassen lernen bislang nur in den Hauptfächern. Hinzu kommt noch das Wahlpflichtfach AES, Technik oder Französisch, da auch in einem dieser Fächer im nächsten Schuljahr erstmalig eine Prüfung geschrieben werden muss.

Alle Schüler wirkten in der ersten Woche sehr motiviert und glücklich, dass der Präsenzunterricht wieder losging. Auch die Lehrer freuten sich, ihre Schüler - mit entsprechendem Abstand - wieder persönlich begrüßen zu können.

Weiterhin erhalten auch alle übrigen Klassen zu Hause Online-Unterricht bei ihren Lehrern. So gibt es regelmäßig eine Online-Sprechstunde für Prüfungsfragen und Haupt- und Nebenfachunterricht per Videokonferenz in den Klassen 5-8. Aufgaben werden den Schülern über unsere Lernplattform oder über ein Padlet zur Verfügung gestellt. Das ist eine Art Online-Pinnwand, die für jede Klasse von den Lehrern erstellt wurde. Zusätzlich suchen unsere Lehrer regelmäßig den telefonischen Kontakt zu ihren Schülern.

Des Weiteren haben die Planungen für den Wiedereinstieg der übrigen Klassen am 15. Juni bereits begonnen. Nach den Pfingstferien sollen alle Schülerinnen und Schüler in einem rollierenden System Präsenzunterricht bekommen, der mit den Fernlernangeboten verzahnt werden soll.

Lesen Sie hier die entsprechende Pressemitteilung vom 06. Mai.

Ab nächster Woche bieten wir ein Präsenzangebot für Schülerinnen und Schüler an, die aufgrund fehlender digitaler Möglichkeiten zu Hause die Fernlernangebote weniger gut nutzen konnten. Hierzu wurden persönliche Einladungsbriefe an die jeweiligen Familien mit genaueren Informationen verschickt.

Wir werden Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten!

 

Mit herzlichem Gruß

Matthias Wendlandt (Schulleiter)

Jochen Kubin (stellvertretender Schulleiter)