RS-Goldberg
Menü

Schülermitverantwortung (SMV)


Der Begriff „Schülermitverantwortung“ (SMV) ist Programm: Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur „mit-verwalten“ sondern auch „mit-verantworten“, d.h. selbst für die Interessen der Schülerschaft aktiv werden, eigenverantwortliches Handeln erproben aber auch die entsprechenden Pflichten übernehmen. 

Die SMV besteht aus den Klassensprechern sowie den von den Schülern gewählten Schülersprechern. Sie tagt jede Woche montags in der ersten großen Pause. Das Gremium stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen Schulleitung, Lehrkräften und Schülerschaft dar.
Die Schülervertretung hat das Recht auf Information seitens der Schulleitung in allen sie betreffenden Angelegenheiten. Zudem vertreten die Schülersprecher die Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Schulkonferenz. 

Die Aufgaben und Rechte sind in der SMV-Verordnung des Landes Baden-Württemberg festgelegt:

  • Einberufung von SMV-Sitzungen / -Tagungen
  • Übermittlung der Wünsche und Anregungen der Schülerschaft an die Schulleitung und Lehrkräfte
  • Mitwirkung in der Schulkonferenz
  • Organisation von Schülerveranstaltungen

Aktivitäten

Die SMV-Aktionen bereichern das Schulleben und sind zu einem festen Bestandteil im Jahresprogramm der Schule geworden:

  • Begrüßung der neuen Fünftklässler
  • Weihnachtsaktion
  • Motto-Tage
  • Valentins-Grüße
  • Bewirtung am Grundschul-Infonachmittag
  • Fußballturnier

Das Schülersprecherteam im Schuljahr 2017 / 2018

Schülersprecher Verbindungslehrerinnen
Ahura Aghabeigi Frau Binder
Lalita-Mae Milica Caldaroska Paula Frau Wollmann