RS-Goldberg
Menü

God dag! - Studienfahrt nach Norwegen

Wir waren noch nie so aufgeregt, denn am 18. März 2019 begann unser erster Flug nach Norwegen. Wir flogen vom Stuttgarter Flughafen nach Trondheim mit einem Zwischenstopp in Kopenhagen. Es war ein langer, aber dennoch schöner Flug. Um circa 23 Uhr kamen wir am Trondheimer Flughafen an und fuhren anschließend mit dem Bus zum Thon Hotel in der Stadtmitte Trondheims. Unsere Zimmer waren gut eingerichtet. Am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Bus zur Malvik Videregående Schule und lernten mehrere Schüler kennen, mit denen wir auf Englisch und Deutsch sprachen. Viele norwegische Schüler lernen nämlich Deutsch in der Schule.

Wir trafen auch sehr viele glückliche Menschen (insbesondere Studenten), die sich hier wohl fühlen, obwohl in Norwegen sechs Monate lang ein dunkler Himmel herrscht. Vielleicht liegt es an den Stränden, die sie uns gezeigt haben oder an Sportarten wie Skilaufen, was wir selbst ausprobiert haben oder an den sehr modernen und gut organisierten Schulen. Wir besuchten eine Demonstration gegen den Klimawandel und hörten uns um, warum Schüler bei so etwas mitmachen. Zudem besuchten wir auch einen Escape Room, was für sehr viel Gelächter sorgte. Am letzten Tag besichtigten wir viele Sehenswürdigkeiten. Als erstes sind wir zur berühmten Brücke Gamle bybroen gelaufen, danach besuchten wir den Nidarosdom. Am Ende des Tages gingen wir zur Tyholttårnet, einem Fernsehturm, in dem es ein Restaurant gibt und aßen gemeinsam ein letztes Mal.

Ich würde jedem empfehlen am Erasmus + Projekt teilzunehmen, da man sein Englisch verbessern kann und einen guten Einblick in das Land bekommt und viele Sehenswürdigkeiten sieht. Ich danke vielmals den Lehrerinnen der RSG, die uns diese unvergessliche Reise ermöglicht haben.

Text: Erasmus-Gruppe 2019, bearbeitet von Fabrice Eckstein, Muhammed Karaagac und Damian Roncevic


Fotos von der Studienfahrt 2019

Fotos