RS-Goldberg
Menü

Lerngang auf den Bauernhof


Ui, wie das riecht! ...
Die Klassen 5 lernen die Nutztierhaltung auf dem Kirchtalhof in Aidlingen kennen.

Im Rahmen des BNT-Unterrichts (Biologie, Naturphänomene und Technik) soll den Schülerinnen und Schüler unter anderem die Lebensweise von Nutztieren und deren angemessene Haltung vermittelt werden. Daher machte sich an verschiedenen Tagen im Dezember jeweils eine Klasse 5 auf den Weg nach Aidlingen, um den Betrieb der Familie Rott kennen zu lernen.
Die Schülerinnen und Schüler wurden von Bauer Rott begrüßt und anschließend führte er sie über den Hof. Dabei ging es zuerst in den Stall, wo es einiges zu sehen und zu riechen gab: Im Stall waren Rinder, ein kräftiger Zuchtbulle, Schweine, Puten und Hühner untergebracht. Die Kinder durften die Tiere streicheln, füttern und auch die raue Zunge der Kuh ertasten. Im Außenstall konnten die frisch geborenen Kälbchen bestaunt und gestreichelt werden.
Auch die Biogas-Anlage, die verschiedenen Maschinen und Traktoren galt es zu erkunden. Landwirt Thomas Rott war gerne bereit, alles ausführlich zu erklären und die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Abschließend ging es noch zu den Gänsen, die aufgrund der Vogelgrippe zurzeit im Stall leben müssen.

Unser besonderer Dank gilt Thomas Rott. Unter seiner sachkundigen Führung gab dieser Lerngang einen guten Einblick in die landwirtschaftliche Produktion.